Sie sind hier: Aktuelles

„Team Bayern“ im Katastrophengebiet

Welle der Hilfsbereitschaft – Täglich mehr als 50 Helfer aus ganz Bayern im Einsatz

Simbach a. Inn. Im Großeinsatz in der von der Hochwasserkatastrophe schwer gezeichneten Stadt ist derzeit auch das „Team Bayern“ – mehr als 50 Freiwillige dieses vom BRK und Bayern 3... [mehr]

Besuch des Präsidenten des Bayerischen Roten Kreuzes

Theo Zellner informiert sich vor Ort über die gewaltigen Hochwasserschäden

Am 07. Juni 2016 besuchte der Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes, Theo Zellner das Hochwassergebiet im Landkreis und machte sich in Simbach am Inn ein Bild über die Zerstörungen. Anschließend... [mehr]

Information:Hilfsgüter für Anzenkirchen und Triftern

Anlieferung und Ausgabe von Hilfsgütern für den Bereich Anzenkirchen/Triftern

Anlaufstelle: ehemaliges Schuhhaus Zach Reichenwallnerstraße 3, 84371 Triftern [mehr]

BRK im Katastrophengebiet weiter gefordert

Fünf Unfallhilfsstellen und Verpflegungsstationen - Hilfsaktion des BRK-Kleiderladens für Hochwassergeschädigte

Simbach a. Inn. Nach der Hochwasserkatastrophe und den bislang umfangreichsten, zudem mannigfaltigen, zu bewältigenden Einsatzanforderungen bislang, ist das BRK Rottal-Inn in der von... [mehr]

BRK als Medikamentenbote

Versorgung der Hochwassergeschädigten mit wichtigen Medikamenten gewährleistet

Simbach. Das Rote Kreuz gewährleistet in der schwer geschädigten und gezeichneten Stadt mit fünf Unfallhilfsstellen und Verpflegungsstationen während der laufenden... [mehr]

Das Rote Kreuz stellt Bautrockner und Lüfter für Hochwassergeschädigte zur Verfügung

240 Bautrockner und 51 Lüfter wurden ausgegeben

Pfarrkirchen. Die Bautrocknungsgeräte und Großraumlüfter, die der BRK Kreisverband Rottal-Inn für die Häuser Hochwassergeschädigter in Anzenkirchen,... [mehr]

BRK Pressemitteilung

Das BRK reagiert auf die Terror-Gefahr

Mit einer neuen Einsatztaktik und mit verbesserter medizinischer Ausstattung will sich das Bayerische Rote Kreuz (BRK) auf Anschläge durch den Terrorismus vorbereiten. Ein absolutes Muss dabei ist... [mehr]

Der BRK-Kreisverband Rottal-Inn wirbt um neue Fördermitglieder

Das BRK bittet die Bevölkerung um Unterstützung zur Finanzierung der Rot-Kreuz-Arbeit im Landkreis.

Mehr als je zuvor ist unsere Hilfsorganisation auf die Spendenbeiträge von Fördermitgliedern und Spendern angewiesen. Ohne ihre Unterstützung wäre die Arbeit der weltweit größten ehrenamtlichen... [mehr]

„Offizielle Inbetriebnahme“ des neuen BRK-Rettungswagenstandortes Tann

Einweihungsfeier mit kirchlicher Segnung

Tann. „Eine lange Geschichte findet damit ihren erfolgreichen Abschluss“, leitete Landrat Michael Fahmüller als BRK-Kreisvorsitzender die Feier zur „Offiziellen Inbetriebnahme“,... [mehr]

Neues vom Werdenfelser Weg im BRK-Seniorenheim St. Andreas Wurmannsquick

Sicherheit ohne Zwang und beste Sturzprophylaxe mit IQfy-Sensormatratze

Wurmannsquick. Zur weiteren konsequenten Umsetzung des „Werdenfelser Weges“, der „Pflege ohne Zwänge“, hat der BRK-Kreisverband in seinem Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Andreas die... [mehr]