mitglied-header.jpg Foto: M. Handelmann / DRK e.V.
Mitglied werdenMitglied werden

Sie befinden sich hier:

    Mitglied werden

    Jetzt mitmachen und Mitglied werden!

    "Ihr Beitrag hilft uns, anderen helfen zu können!"

    Derzeit unterstützen uns ca. 13.200 Personen im Landkreis mit ihrem Beitrag bei unseren vielfältigen Aufgaben. Die so erhaltenen Gelder werden ausschließlich für Rotkreuzaufgaben verwendet und überwiegend im ehrenamtlichen Bereich eingesetzt. Ihr Beitrag bleibt im Landkreis Rottal-Inn.
    Unsere Fördermitglieder haben den offiziellen Mitgliederstatus im BRK mit Wahlrecht.

    Welche Bereiche werden unterstützt?

    Unsere ehrenamtlichen Bereiche in Bereitschaften, Wasserwacht, Jugendrotkreuz, den Helfer-Vor-Ort-Gruppen oder dem Kriseninterventionsteam können dank Ihrer Unterstützung qualifiziert ausgebildet und mit dem notwendigen Equipment ausgestattet werden, um der Bevölkerung im Landkreis optimale Unterstützung zukommen zu lassen.

    Die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe, Pflegekursen, Schwimm- und Rettungsschwimmkursen wird mit Mitteln aus Förderbeiträgen erheblich unterstützt.

    Kurse können günstiger angeboten werden, Unterrichtsmaterial kann beschafft werden, um die Ausbildung der Bevölkerung effektiver zu gestalten.

    Unser Dankeschön für Fördermitglieder

    Ich interessiere mich für eine Mitgliedschaft!

    Ja, ich möchte DRK-Fördermitglied werden!

    Mitgliedsbeitrag – Einzugsbetrag

    Einzugshäufigkeit

    Personendaten

    Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Kontodaten

    Ich ermächtige den BRK Kreisverband Rottal-Inn, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten die Bedingungen meines Kreditinstitutes.


    Zahlungsempfänger
    BRK Kreisverband Rottal-Inn
    Arno-Jacoby-Str. 7, 84347 Pfarrkirchen
    Die Mandatsreferenz senden wir Ihnen zu.

    Datenschutzinformation für Spender

    Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Spende und informieren Sie nach den geltenden Datenschutzbestimmungen darüber, welche personenbezogenen Daten wir für welche Zwecke von Ihnen erheben und verarbeiten:

    1. Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das BayerischesRotes Kreuz, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Kreisverband Rottal-Inn, Arno-Jacoby-Str.7, 84347 Pfarrkirchen
    2. Unsere Datenschutzkoordinatorin erreichen Sie unter o.g. Postadresse oder unter datenschutz@kvrottal-inn.brk.de
    3. Zweck der Verarbeitung ist die Führung einer ordnungsgemäßen Finanzbuchhaltung zumNachweis gegenüber den Finanzbehörden sowie die Kommunikation mit Ihnen über dieVerwendung der Spendengelder. Gegebenenfalls benötigen wir Ihre personenbezogenenDaten für die Ausstellung eines Spendennachweises.
    4. Hierzu speichern wir Ihre Namensdaten und Adressdaten (ggf. E-Mail und Tel.Nr.) sowie dieZahlungsinformation Ihrer Spende.
    5. Gesetzliche Grundlage hierfür ist die Abgabenordnung sowie unser Interesse, Sie umfassendüber unsere Arbeit zu informieren, die u.a. mit Ihrer Spende finanziert wird.
    6. Nach der Abgabenordnung sind wir verpflichtet, Ihre Daten für 10 Jahre nach der letztenZahlung zu speichern.
    7. Sofern Sie innerhalb eines Kalenderjahres mehr als 20.000 € spenden, übermitteln wir IhreNamens- und Adressdaten gem. Art. 3 Abs. 1 Nr. 11 BayLobbyRG an das BayerischeLobbyregister. Weitere Infos unter:https://www.bayern.landtag.de/parlament/datenschutzerklaerung-lobbyregister/
    8. Um die Kommunikationskosten so gering wie möglich zu gestalten, setzen wir ggf. qualifizierteAgenturen und Dienstleister ein, denen wir Ihre Daten zur Durchführung von Analysen und zumPostversand zur Verfügung stellen. Diese sind (als Auftragsverarbeiter) vertraglich verpflichtetdie Daten ausschließlich für die von uns vorgegebenen Aufgaben zu verwenden.
    9. Sie haben das Recht,
      1. Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten
      2. die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen sowie Widerspruchgegen die Verarbeitung einlegen
      3. sich bei der Aufsichtsbehörde, dem Bayerischen Landesbeauftragten für denDatenschutz, zu beschweren.